ALLIANCE TO END PLASTIC WASTE

Storopack engagiert sich gegen Plastikmüll

  1. Nachhaltigkeit
  2. Alliance to End Plastic Waste

STOROPACK IST TEIL DER GLOBALEN INITIATIVE "ALLIANCE TO END PLASTIC WASTE", WELCHE DIE UMWELT VON KUNSTSTOFFABFÄLLEN BEFREIEN WILL.

Plastikmüll in der Umwelt, insbesondere in Ozeanen, ist weltweit eine große Herausforderung. Wir haben uns nun gemeinsam mit rund 40 Firmen zum Ziel gesetzt, keine Kunststoffabfälle in die Umwelt gelangen zu lassen sowie das bereits in der Umwelt vorhandene Plastik zu entfernen.

An der gemeinnützigen globalen Initiative Alliance to End Plastic Waste beteiligen sich internationale Konzerne entlang der gesamten Plastik-Wertschöpfungskette. Die beteiligten Unternehmen haben bereits Mittel in Höhe von rund einer Milliarde US-Dollar zugesagt. Innerhalb der kommenden fünf Jahre sollen insgesamt mindestens 1,5 Milliarden Dollar für verschiedene Projekte und Maßnahmen bereitgestellt werden.

Die vier Schwerpunkte der Allianz gegen Plastikmüll:

INFRASTRUKTURENTWICKLUNG

Infrastrukturentwicklung für Städte und Regionen, die besonders von Kunststoffabfällen betroffen sind.

Ziel: Abfallsammlung, Abfallmanagement und Steigerung des Recyclings

    

AUFKLÄRUNGSARBEIT

Auklärung von Verbrauchern und der betroffenen Bevölkerung über Recyclingprozesse.

Ziel: Bewusstsein schaffen

INNOVATION

Investition in neue Technologien bei Recyclingverfahren und der Rückgewinnung von Kunststoffen.

Ziel: innovative Lösungen für Verpackungsverwertungen und Ermöglichung einer Kreislaufwirtschaft

    

SÄUBERUNG

Beseitigung des bereits angehäuften Plastiks in Ozeanen und Flüssen, da hier besonders hoher Handlungsbedarf besteht.

Ziel: Entfernung des bereits in der Umwelt vorhandenen Plastiks